Sonntag, 16. März 2014

#CLT2014 mein persönliches Resümee der Chemnitzer-Linux-Tage 2014

die CLT2014 waren auch dieses Jahr wieder eine tolle Veranstaltung. Für mich dieses mal wieder aus der Sicht eines Besuchers. In den letzten Jahren war ich als Helfer in der Praxis Dr.Tux tätig. 2014 habe ich mich jedoch dazu entschlossen, die Linux-Tage zu 100% als Wissensquelle zu nutzen. Und ich muss sagen Wow! Was ich dieses Jahr an Infos mitgenommen habe, kann ich in meinem Unternehmen direkt umsetzen und die Effizienz gewaltig steigern.

Stichwort X2Go, ich berichtete schon darüber:
Mein Post: http://marcofranke.blogspot.de/2014/03/clt2014-x2go-die-losung-fur-linux.html

Bildstrecke Chemnitzer-Linux-Tage 2014






















Die CLT2014 sind für jeden Technik-Interessierten geeignet. Egal ob jung oder alt. Absolut positiv sind mir die Möglichkeiten für die Kinder aufgefallen. Neben dem Kinderparadies mit der ausgezeichneten Betreuung gab es für Technik begeisterte Kids die Möglichkeit, ein Raspberry Pi Projekt zu löten. Dabei war der erste Bausatz kostenfrei.

Einen Wermutstropfen gab es dann doch, einige gute Vorträge sind ausgefallen. Dies ist glaub ich immer sehr ärgerlich für alle Beteiligten.

Fazit:

Für mich immer noch die beste OpenSoure-Veranstaltung in Deutschland. Auf ein Wiedersehen 2015!

P.S. Die Betreuerin vom Stand der Amazon Development Center Deutschland GmbH war wirklich verdammt niedlich :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten